Freitag, 11. August 2017

Ewig Dein- Deathline von Janet Clark

Klappentext:
Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.
Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.
Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist 
"Ewig Dein" ist der Auftakt zur "Deathline"-Reihe von Janet Clark.

Der Klappentext dieses ersten Bandes verspricht eine mysteriöse Geschichte voller Spannung und Geheimnisse. Dementsprechend gespannt war ich auf den Inhalt, der zum großen Teil das Versprechen halten konnte. Als Leser kommt man sehr gut in die Geschichte hinein und fängt begierig an zu Schmökern. Nach und nach entwickeln sich die mysteriösen Gegebenheiten und schaffen so einen gewissen Lesesog.

Dem geschuldet ist auch die Spannung. Diese ist mal unterschwellig, mal überbordend, sodass man stets gefesselt ist und jederzeit wissen möchte, wie es weitergeht. Auch das Tempo lässt nichts offen und bietet alles, was das Herz begehrt. Man kann sich so gut wie gar nicht von der Geschichte losreißen und taucht begierig in den Strudel voller Mysterien und Geheimnisse ab, um eben diesen auf den Grund zu gehen. 

Auch die Atmosphäre trägt unweigerlich ihren Teil dazu bei, das man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Man fühlt sich nicht nur mittendrin, sondern spürt die Emotionen regelrecht am eigenen Leibe. Sehr atmosphärisch und ungemein tiefgründig. Alles wird überaus lebendig beschrieben und lässt jedes lesebegeisterte Herz unweigerlich höher schlagen.

In sich ist der Roman soweit abgeschlossen, bietet aber noch den einen oder anderen Handlungsstrang, der nur darauf wartet in Band 2 fortgeführt zu werden. Ich bin gespannt.

Fazit: Packender Auftakt aus Thrillerelementen, Mystik und uralten Legenden, die zu einer tollen Geschichte verwoben wurden.

 

                                                                Bildergebnis für logo cbj verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen