Montag, 11. September 2017

AMANI - Rebellin des Sandes von Alwyn Hamilton

Klappentext:
Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse Waffe. Unversehens steckt Amani in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …

"Rebellin des Sandes" ist der erste Band der "AMANI"-Trilogie aus der Feder von Alwyn Hamilton.

Die Geschichte mutet an wie aus 1001 Nacht. Djinn, Sultane, Wüste,... alles Zutaten aus denen magische Romane mit einem Hauch Exotik gemacht sind. Dementsprechend gespannt war ich auf die Handlung, die ja so einiges verspricht. Und ich wurde nicht enttäuscht. Denn bei "Rebellin des Sandes" darf man sich auf etwas Neues freuen, das mir so noch nicht unter meine lesebegeisterten Augen gekommen ist. Begeistert gelang direkt der Einstieg, der mich tief in die Welt von "AMANI" zog und erst mal nicht wieder losgelassen hat.

Dies lässt sich auch der Spannung zuschreiben, denn diese ist überaus raumgreifend vorhanden und erschafft schnell einen Sog, den selbst der stärkste Wüstendämon nicht zustande bringt. Zusätzlich besticht die Geschichte auch durch zahlreiche Geheimnisse und überraschende Wendungen, die den Reiz des Romans noch weiter vertiefen. Weiterhin ist das Tempo mehr als angenehm und passt hervorragend zur Geschichte, ohne dabei die wichtigsten Details außen vor zu lassen. Ich habe mich nur allzu gerne von diesem Roman gefangen nehmen und mich in eine sagenumwobene Welt ziehen lassen. 

Diese spiegelt sich auch in der Atmosphäre wieder, denn auch diese ist sehr magisch und im Stil von 1001 Nacht gehalten. Überaus lebendig und wunderbar konstruiert, erlebt man hier ein magisches Abenteuer, von dem man nicht genug bekommen kann.

Das Ende stellt einen runden Abschluss dieses ersten Teiles dar. Ich bin nun überaus gespannt, auf was wir uns in den beiden Fortsetzungen freuen dürfen und welche Geheimnisse noch ans Tageslicht treten werden.

Fazit: Sagenumwobener Auftakt zu einer magischen Geschichte, die den Zauber von 1001 Nacht verströmt. Spannend und toll geschrieben!


Bildergebnis für logo cbt verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen