Mittwoch, 25. Oktober 2017

Der Schwarze Thron 2 - Die Königin von Kendare Blake

Klappentext:
Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.

"Die Königin" ist der zweite Band der "Der Schwarze Thron"-Reihe von Kendare Blake.

Bereits der erste Teil dieser etwas anderen Buchreihe konnte mich aufgrund seines Facettenreichtums vollends überzeugen. Aufgrunddessen sowie wegen des spannenden Endes musste nun der nächste Band verschlungen werden. Auch dieser steht seinem Vorgänger in nichts nach und sorgt für phantastische Lesehighlights, denen man sich nicht entziehen kann. Wieder einmal kreiert die Autorin hier eine erstaunlich ausgeklügelte Welt, die sie voller eindrucksvoller Ideen umgesetzt hat. Dabei ist man auch direkt wieder mitten im Geschehen und verfolgt gebannt die packende Handlung, deren Finale man keineswegs erahnen kann.

Diese Überraschungen sorgen für jede Menge Spannung und auch das Tempo lässt sich mit Fug und Recht als rasant beschreiben. Zu keiner Zeit tritt in dieser abwechslungsreichen Geschichte so etwas wie Langeweile auf, stattdessen ist man wie gebannt und kann es kaum abwarten, die Seiten nach und nach umzublättern. Es entsteht ein regelrechter Lesesog, der mitreißt und in dem man das eine oder andere Geheimnis an die Oberfläche bringt. 

Auch diesmal ist die Atmosphäre des Romans sehr düster gehalten und ist oftmals auch recht brutal. Durch die steten Wechsel der Erzählperspektive bekommt diese jedoch noch viele weitere dazu, sodass man sich in einem tiefgründigen und vielschichtigen Abenteuer wiederfindet.

Das Ende ist offen gehalten und schürt die Neugierde auf den folgenden Band. Was hat sich die Autorin diesmal ausgedacht, um die vielversprechenden Ereignisses dieses Teils fortzuführen? Ich kann es kaum erwarten, diese Fortsetzung in den Händen zu halten. Bleibt allerdings zu hoffen, dass es kein allzu langes Warten wird.

Fazit: Mitreißende Fortsetzung einer grandiosen Reihe voller Spannung und innovativer Ideen.


Bildergebnis für penhaligon verlag logo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen